Welche Stoffe nimmt Chlorella auf?

Chlorella ist eine weit verbreitete und sehr anpassungsfähige Süsswasseralge. Die Pflanze besticht mit ihrem starken Grünton, welcher vom hohe Chlorophyll-Anteil her kommt. Bisher konnte keine andere Pflanze einen ähnlich hohem Chlorophyll-Anteil aufweisen. Chlorella wächst seit rund zwei Milliarden Jahren in Süssgewässer aller Welt. Heute wird sie auch für medizinische Zwecke eingesetzt. Wertvolle Inhaltsstoffe machen die Pflanze zu einem vielseitig einsetzbaren Produkt.

 

Aminosäuren – Bausteine für Proteine

Unter anderem ist Chlorella reich an allen für uns notwendigen Aminosäuren. Aminosäuren sind Bausteine für Proteine, von welchen unser Körper reichlich benötigt. Die Pflanze enthält sogar wichtige Aminosäuren, die unser Körper nicht von alleine produzieren kann. Insgesamt sind 19 Aminosäuren enthalten, alle davon werden von unserem Stoffwechsel benötigt, um Proteine zu produzieren.

Vitamine – Lebensnotwendig für den Stoffwechsel

Die Wunderalge beinhaltet diverse Vitaminen. Vitamine sind essentiell für viele Stoffwechselvorgänge in unserem Körper. Sie übernehmen eine ähnliche Funktion wie Enzyme. Im Gegensatz zu Enzymen kann unser Körper Vitamine aber nicht selber produzieren. Sie müssen dem Körper von aussen zur verfügung gestellt werden, weshalb es eben so wichtig ist, viele verschiedene Vitaminen zu konsumieren. Chlorella beinhaltet unter anderem Vitamin A, welche im gesamten Stoffwechsel eine wichtige Rolle spielen; Vitamin B5, notwendig im Energiestoffwechsel; B9, fungiert als Methylgruppenüberträger und B12, wichtiger Bestandteil mehrer Enzyme. Des weiteren sind die Vitaminen C, D, E und K enthalten sowie Lutein und Beta Carotine.

Die Zusammensetzung der enthaltenen Vitaminen sind teilweise sehr einfach wie diejenige von Vitamin C, zum Teil aber auch äusserst komplex. Voraussetzung für die Freisetzung der Vitaminen ist, dass die Zellwände der Chlorella erfolgreich aufgebrochen wurden. Nur so ist die Aufnahme im Darm möglich.

 

Mineralstoffe & Spurenelemente – Basis für ein gesundes Immunsystem

Zusätzlich wird unseren Körper mit essentiellen Spurenelementen und Mineralstoffen versorgt. Dazu gehören Eisen, Zink, Selen, Mangan, Kalzium, Kalium und Phosphor. Sie alle tragen dazu bei, dass wichtige Funktionen in unserem Körper einwandfrei funktionieren. Kalzium beispielsweise hat eine zentrale Bedeutung für Knochen und Zähne; Eisen übernimmt die wichtige Funktion des Sauerstofftransports und ist für die Bildung des Blutfarbstoffs Hämoglobin zuständig; Mangan ist Bestandteil vieler Enzymen; Zink ist wichtig für das Funktionieren des Immunsystems sowie für Haut und Haar und Phosphor hat eine äusserst wichtige Bedeutung für den Energiehaushalt der Zellen.

 

Antioxidantien – Hält unser Abwehrsystem fit

Chlorella enthält Antioxidantien, welche rund dreissig verschiedene Fettsäuren aufnehmen können. Warum ist dies so wichtig? Fettsäuren sind unter anderem dazu fähig, Bakterien und Viren zu bekämpfen.

 

Synergetische Wirkung

Speziell wirksam werden diese einzelnen Stoffe aber erst, wenn sie synergetisch wirken. Bei einer synergetische Wirkung verstärken sich die einzelnen Inhaltsstoffe und wirken zusammen einiges effizienter und stärker als bei einzelner Einnahme der verschiedenen Stoffe. Dadurch wirken die Stoffe äusserst gesundheitsfördernd.

Chlorella ist also eine wahre Wunderpflanze. Aber nicht nur weil sie unserem Körper beinahe alle essentiellen Stoffe liefert, sondern auch wegen ihrer Fähigkeit, Gift- und Schadstoffe aus unserem Körper zu entfernen. So ist die Pflanze fähig, Giftstoffe an ihre Zellwand zu binden. Dies verhindert, dass die Giftstoffe im Darm bleiben.
Chlorella findet dank ihrer Vielfältigkeit sehr viele verschiedene Anwendungen und gilt als zuverlässige natürliche Nahrungsmittelergänzung.